Berichte über die Übergabe des Bürgergutachtens

Post image

In einer zweitägigen Kurzplanungszelle haben 23 Bürgerinnen und Bürger ein Bürgergutachten erstellt, in dem sie Empfehlungen an die Politik und die Verkehrsbetriebe bezüglich des zukünftigen Ticketsystems in Berlin verfasst haben. Am 21. Februar haben die Bürgerinnen und Bürger in der TU Berlin das Gutachten offiziell an die BVG übergeben.

Anlässlich der Übergabe des Bürgergutachtens wurde auch wieder rege über das Projekt berichtet. So berichtete RBB-Online insgesamt über das Projekt und die Ergebnisse. Beim RBB Inforadio ging es vor allem darum, wie eine Chipkarte für Berlin aussehen könnte. Beim Interview mit Radio Paradiso wiederum standen vor allem die Empfehlungen des Bürgergutachtens im Vordergrund.